Akupunktur

Akupunktur

Die Akupunktur stellt in der Schmerztherapie eine wirkungsvolle Erweiterung anderer ärztlicher Maßnahmen dar. Akupunktur geht von der chinesischen Krankheitstheorie aus, dass Krankheiten auf einer Störung des Energieflusses im Körper beruhen. Durch das Setzen von Nadeln auf den Energiebahnen (Meridiane) wird der Energiefluss gesteigert oder reduziert. Die Akupunktur vermag Gestörtes in Ordnung zu bringen, nicht jedoch Zerstörtes zu restaurieren.

Eine Akupunktursitzung dauert ca. 20-30 Minuten. Eine Behandlungsserie beträgt 10 Sitzungen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten der Akupunktur-Behandlung in folgenden Fällen:

  • Chronische Rückenschmerzen
  • Chronische Kniegelenkschmerzen durch Arthrose

Anwendung der klassischen chinesischen Ganzkörper-Akupunktur bei folgenden Erkrankungen:

– Allergien (u.a. Heuschnupfen)
– Rheumatische Beschwerden
– Schulter-Arm-Syndrom
– Tennis- und Golfarm
– Nackenschmerzen
– Kopfschmerzen
– Migräne
– Chronische Rückenschmerzen
– Trigeminusneuralgie
– Arthroseschmerzen
– Kniegelenkschmerzen
– Bandscheibenvorfall